© 2019 by  f r o n t r o w d i a r y

Sponsored Post // Braun präsentiert „Das perfekte Duo für seidig glatte und strahlend schöne Haut“

July 11, 2018

Alle unter euch, die Germany's Next Topmodel kennen, wissen, dass Gilette Venus schon zum Inventar der Sendung gehört und seit nun mehr als 10 Jahren ein fester Bestandteil ist. Doch neben der weltweiten Nassrasur-Marke Nummer eins, war dieses Jahr mit Braun ein weiterer Haarentfernungsexperte dabei. Braun ist die weltweite Epilierer-Marke Nummer eins. Zusammen verfügen die beiden Haarentfernungsexperten über geballtes Fachwissen und die perfekten Produkte für jedes Bedürfnis jeder Frau – zu jeder Zeit. Auf der Suche nach einer gemeinsamen Markenbotschafterin hat Christina beim Casting mit ihrem natürlichen und eleganten Auftreten sowie ihren wunderschönen und makellosen Beinen schnell überzeugt: Sie repräsentiert beide Marken perfekt und ist das neue Gillette & Venus Model 2018.

 

Das Leben als Model ist oft stressig, man ist viel unterwegs und hat wenig Zeit für Beautyrituale. Für Christina ist eine seidig glatte und makellose Haut die Grundvoraussetzung für ihren Job. Daher greift sie, je nach Situation und Bedürfnis, gerne zu mehreren Tools und ist damit nicht die Einzige: Denn Frauen verwenden im Durchschnitt 2,5 verschiedene Haarentfernungsmethoden. Hier bilden Gillette Venus & Braun das perfekte Duo für jedes Bedürfnis. Für lang anhaltende Ergebnisse von Kopf bis Fuß sind der Silk-épil 9 SkinSpa und FaceSpa Pro ideal. Wenn es mal schnell gehen muss, eignet sich der Gillette Venus Swirl Rasierer am besten, er passt sich perfekt den weiblichen Konturen an und entfernt die Haut sanft und gründlich von Härchen. Im Video findet ihr einen tollen Blick hinter die Kulissen des Braun-Shootings.

 

Was für weibliche Models gut ist, das ist für Männer auch nicht ganz zu verachten, auch wenn Beauty unter Männern oft als ein "nicht männliches" Thema abgestempelt wird. Doch auch dieses Thema darf nicht vernachlässigt werden. Durch den Laufsport weiß ich, dass unter den Männern viele sind, die ihre Beinhaare trimmen oder komplett rasieren. Dies ist auch bei vielen anderen Sportlern und Sportarten gängig, wie zum Beispiel bei Rennradfahrern, Schwimmern und vielen mehr. Darum zu guter Letzt ein paar Mythen und Fakten zum Thema Haarentfernung um euch ein wenig die Angst zu nehmen und die Hemmschwelle zu senken.

 

Mythen vs. Fakten: Braun enthüllt die Wahrheit über das Thema Haarentfernung

 

Mythen rund um das Thema Haarentferung werden von Generation zu Generation weitergegeben. Dadurch fühlen sich viele verunsichert und erhalten nicht ihre gewünschten Haarentfernungsergebnisse. Dank der Technologien und des Produktportfolios von Braun und den damit verbundenen Expertenwissen kann jeder die gewünschte Haarentfernungsmethode für seine individuellen Bedürfnisse finden.

 

Der Mythos: "Das Haar wächst nach der Epilation dünner nach."

 

Fakt: Das ist wahr. Epilierte Haare scheinen dünner nachzuwachsen, da sie als "neue Haare" dünn und spitz beginnen, damit sie bei Bedarf die obere Hautschicht durchdringen können.

 

Der Mythos: "Bei der langfristigen Haarentfernung lassen sich stoppelige Tage nicht vermeiden."

 

Fakt: Die "stoppeligen Tage" zwischen den jeweiligen Anwendungen sind Teil des Wurzelentfernungsprozesses. Bei der Benutzung von Wachs müssen jedoch mehr Tage eingeplant werden, da das Haar länger nachwachsen muss, um effektiv entfernt werden zu können. Die fortschrittliche IPL-Technologie für Zuhause reduziert diesen Zeitraum mit sichtbarer, langhaltender Haarentfernung.

 

Der Mythos: "Epilation ist schmerzhaft."

 

Fakt: Das Entfernen von Haaren an der Wurzel - egal mit welcher Methode - verursacht immer ein leichtes Ziepen. Jedoch ist es vergleichbar mit dem Augenbrauenzupfen, mit der Zeit gewöhnt sich die Haut daran. Tipp: Durch das Epilieren in warmem Wasser öffnen sich die Poren und die Haut produziert körpereigene Substanzen, die die Haut unempfindlicher machen und das Zupfempfinden reduzieren. Die Epilierer von Braun sind 100 % wasserdicht, wodurch eine Epilation in der Dusche oder Badewanne problemlos möglich ist. Rasieren beeinflusst die nachwachsenden Haare also nicht mehr, als andere Haarentfernunsmethoden. Auch wenn das Haar nach dem Rasieren dicker erscheinen mag: Das sieht nur so aus, da die Enden nun stumpf sind. Der Haardurchmesser bleibt gleich."

 

Stay stylish!

 

 

 

Post sponsored by Braun

Please reload